Aktuelles/Termine



Übersicht der Veranstaltungen
Eine Übersicht der Veranstaltungen vom Versorgungsnetz Gesundheit finden Sie HIER.
Ausführlichere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sind jeweils weiter unten im Text.



PflegeForum: "Patientensicherheit auf dem Prüfstand - Patientenbriefe: individuelle und verständliche Gesundheitsinformationen"

Mittwoch, 31. August 2016 | 14:30 - 17:30 Uhr
Klinikum Oldenburg, Med. Ausbildungszentrum, Brandenburger Str. 19

Im Rahmen unserer Themenreihe "Patientensicherheit" beschäftigen wir uns mit Patientenbriefen. Zum Einstieg ins Thema wird vorgestellt, was sich hinter dem Begriff "Patientenbrief" verbirgt.
Nachweislich ist es so, dass die Therapietreue von PatientInnen mit solch einem Brief steigt. Die PatientInnen fühlen sich sicherer und besser versorgt, es treten weniger Komplikationen auf. Davon profitieren auch nachversorgende Einrichtungen wie Pflegedienste, Heime oder Arztpraxen. Im Rahmen des Votrages wird ein bereits umgesetztes Beispiel eines Patientenbriefes vorgestellt, außerdem auf weitere ähnliche Ansätze verwiesen.

Anschließend diskutieren wir in moderierten Kleingruppen zu folgenden Fragen:
- Über welche Erfahrungen mit Patientenbriefen oder Informationsblättern verfügen die TeilnehmerInnen?
- Was fehlt besonders im beruflichen Alltag?
- Wie kann eine Umsetzung innerhalb der eigenen Einrichtung bzw. Region funktionieren?

Nähere Informationen auch zur Anmeldung finden Sie HIER (Flyer) und HIER (Plakat).



Informations- und Aktionstag "Jung und Alt bewegt Demenz"
Donnerstag 08. September | 14:00 - 18:00 Uhr
Senioren- und Pflegestützpunkt, Atrium der GSG, Straßburger Str. 8
Im Rahmen eines Informations- und Aktionstages rund um das Thema Demenz präsentieren viele Oldenburger Einrichtungen ihr Angebot für PatientInnen und Angehörige sowie professionell Pflegende. Themen sind z.B. Krankheitsbild der Demenz / Erreichen von Menschen mit Demenz / Angebote für diese Personengruppe sowie die Angehörigen.

Vertreten mit Informationsständen sind das DemenzNetz, die Alzheimer Gesellschaft Oldenburg, die Berufsfachschulen Altenpflege (BBS 3, Evangelische Altenpflegeschule, hansa, WBS), die Johanniter und die Stadt Oldenburg.



Vortrag: "Palliative Care - Was ist das und welche Beratungs- und Versorgungsangebote gibt es?"
Mittwoch, 14. September | 18:00 Uhr
Gemeindezentrum Nikolai, Hundsmühler Straße 111
Christine Scheve vom Palliativzentrum am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg referiert auf Einladung der Oldenburger Selbsthilfegruppe "Frauenselbsthilfe nach Krebs".

Eintritt ist frei, Anmeldung nicht notwendig.



Informationsreihe "Nah am Menschen mit Demenz"
ab 21. September 2016 | 17:30 - 21:30 Uhr (4 Termine)
Klinikum Oldenburg, MAZ, Brandenburger Str. 19, 26133 Oldenburg
Diese Informationsreihe richtet sich an Angehörige, Nachbarn, Freunde und Bekannte von Menschen mit einer Demenzerkrankung. Es werden Fragen behandelt wie: Mit diesen Fragen – aber auch mit Aspekten rund um das Thema Vorsorgevollmacht / gesetzliche Betreuung / Patientenverfügung beschäftigen wir uns in diesem Kurs.
Kursleiterin ist die Diplom-Pädagogin und systemische Beraterin (DGSF) Bigitt Wilken-Spille.

Die Kosten für den 20stündigen Kurs betragen 20,- €.
Nähere Informationen auch zur Anmeldung finden Sie HIER.



Benefizkonzert für DemenzNetz
Samstag, 24. September 2016 | 18:00 Uhr
EWE Forum, Alte Fleiwa, Escherweg

Der SI Club Oldenburg veranstaltet anlässlich seines 25jährigen Bestehens ein Konzert mit dem Streichquartett "LA FINESSE" sowie einen anschließenden Empfang mit Büffet. Der Erlös ist je zur Hälfte für eine Schule für syrische Flüchtlingskinder in der Türkei und das Oldenburger DemenzNetz.

Nähere Informationen finden Sie HIER.



Stammtisch
Mittwoch, 05. Oktober 2016 | ab 20:00 Uhr
Gaststätte "Schwan", Stau 34, Oldenburg
Seit Juli 2009 findet auf Anregung einiger Mitglieder vierteljährlich ein Stammtisch statt. Als fester Rhythmus wurde jeweils der 1. Mittwoch im Januar, April, Juli und Oktober um 20:00 Uhr vereinbart.

Nähere Informationen und Anmeldung über regine.harms@harms-qg.de



Vorbereitungsgruppe PflegeForum
Mittwoch, 12. Oktober 2016 | 16:00 - 17:30 Uhr
Klinikum Oldenburg, Verwaltungsgebäude, 1. OG

Wir bereiten in einer interdisziplinären Arbeitsgruppe die PflegeForen vor. Am 16. November findet das 50. PflegeForum statt! Wir werden auf die Höhepunkte der vergangenen PflegeForen zurückblicken und deren Einflüsse auf Gegenwärtiges bewerten. Zudem wagen wir einen Ausblick: Welche Herausforderungen warten auf uns? Welche Wünsche und Erwartungen gibt es für die kommenden Jahre? Interessierte Personen sind willkommen.

Nähere Informationen: regine.harms@harms-qg.de



Kursprogramm "INSEA - gesund und aktiv mit chronischer Krankheits leben"
Dienstags, 18. Oktober bis 22. November | 16:00 - 18:30 Uhr
BeKoS, Lindenallee 12a

Das Leben mit einer chronischen Erkrankung - wie z.B. Diabetes, Migräne, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rheuma, Lungenerkrankungen, Krebs oder andere Beeinträchtigungen - ist nicht immer einfach und erfordert von den Betroffenen und ihren Angehörigen häufig Veränderungen im Alltag. Dabei will das Kursprogramm INSEA Unterstützung anbieten. Die Kurse richten sich an Personen, die selbst erkrankt sind, und auch an deren Angehörige oder Freunde. In den Kursen lernen die Teilnehmer Wege und Methoden kennen, die sie dabei unterstützen, mit der Erkrankung so gut wie möglich zu leben. Im Zentrum der Kurse, die von 2 ausgebildeten Personen geleitet werden, stehen die Teilnehmer mit ihren Anliegen und Bedürfnissen, auf die besonders Rücksicht genommen wird.

Informationen: www.insea-aktiv.de
Anmeldung / Infos und Kontakt: BeKoS Oldenburg, Lindenstraße 12 a, 26123 Oldenburg, Tel.: 0441 884848, E-Mail: info@bekos-oldenburg.de



Ergebnisse der Informationsveranstaltung "Wegweisend!
Orientierungshilfen für Pflege in Oldenburg

Am 25. September 2013 wurde im Alten Landtag eine Informationsveranstaltung mit Zukunftswerkstatt durchgeführt. Über 80 Interessierte haben sich informiert und haben vor allem Ideen gesammelt, wie Beratung in Oldenburg zukünftig aussehen soll. Eine Fotodokumentation der Ergebnisse finden Sie HIER.